Veranstaltungen 2019/20

DIALOG ZWISCHEN SCHULE UND THEATER

SCHULTHEATERTAGE 2020

Voraussichtlicher Termin: 03.05.2020 bis 07.05.2020

Im Rahmen der SCHULTHEATERTAGE erhalten saarländische Schultheatergruppen die Möglichkeit, Kostenproben ihrer Arbeit anderen Schülerinnen und Schülern auf den Bühnen der Feuerwache oder des überzwergs - Theater am Kästnerplatz zu präsentieren. Außerdem gibt es für die auftretenden Gruppen ein Rahmenprogramm mit professionell angeleiteten Workshops und Feedback-Runden. Bei den SCHULTHEATERTAGEN 2018 ist so ein abwechslungsreiches und spannendes Programm entstanden. Mehr Informationen zur Anmeldung für die SCHULTHEATERTAGE 2020 werden Sie ab Oktober 2019 unter anderem auf der überzwerg-Homepage unter „Theaterpädagogik“ - „Kooperationen/Projekte“ finden.

(In Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Saar TPZ,
mit seinen Projektpartnern:
•    der Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium Saarbrücken,
•    der Beratungsstelle Theater, Oper, Tanz und Konzert am Saarländischen Staatstheater
•    und dem Kompetenzzentrum Theaterpädagogik am überzwerg - Theater am Kästnerplatz)

Sichtvorstellungen/Generalproben 2019/20

MÄDCHEN WIE DIE
Von Evan Placey
SICHTVORSTELLUNG Dienstag, 2. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Empfehlung für Schulvorstellungen: Ab Klassenstufe 7
Thema: Mobbing, Feminismus
In Kooperation mit dem TheaterGrueneSosse aus Frankfurt als Teil des Doppelpassbündnisses „üBER.LAnD“
mit dem TheaterGrueneSosse und dem Hessischen Landestheater Marburg - Gefördert durch die KULTURSTIFTUNG DES BUNDES
LPM-Nr. A2.104-0390/1

ES KLOPFT BEI WANJA IN DER NACHT [AB 4]
Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von  Tilde Michels und Reinhard Michl
Bühnenfassung von Stephanie Rolser
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE Samstag, 12. Oktober 2019, 15:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0390/2

DIE ZERTRENNLICHEN [Ab 9]
Von Fabrice Melquiot
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kindertheaterpreis 2018
Thema: Rassismus, kulturelle Vielfalt
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE am Samstag, 29. Februar 2020, 15:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0390/3

DES KAISERS NEUE KLEIDER [Ab 6]
Von Wolf-Dietrich Sprenger
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE am Samstag, 27. Juni 2020, 15:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0390/4

Anmeldungen bitte über LPM oder an f.becher@ueberzwerg.de
Weitere Informationen zu Sichtvorstellungen/Generalproben finden Sie unter: www.ueberzwerg.de/theaterpaedagogik

WORKSHOPS 2019/20

In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM)
Infos und Anmeldung unter www.lpm.uni-sb.de

FORUMTHEATER-WORKSHOP - im Rahmen von SPIELSTARK 2018

Montag, 28.10.2019 - 09.00 - 16.00 Uhr

Dienstag, 29.10.2019 - 17.00 – 20.30 Uhr

Forumtheater ist eine Form des politischen Theaters. Es wurde in den 60er Jahren von Augusto Boal entwickelt. Im Forumtheater wird der Zuschauende zum Akteur. Boal lässt Personen aus dem Publikum auf der Bühne erproben, wie sich Lebenssituationen verbessern ließen. Forumtheater kann vielfältig eingesetzt werden:
•    Kinder- und Jugendarbeit (Thema Mobbing, Konfliktmanagement usw.)
•    Soziale Arbeit
•    Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Eltern usw.
•    Entwicklung von Visionen für Klassen, Schulen und Stadtteilen
•    politische und kulturelle Bildung
Veranstaltungsort: Dachgarten im Theater am Ring, Kaiser-Friedrich-Ring 26, Saarlouis - Parkmöglichkeiten im Parkhaus Am Ring, Kaiser-Wilhelm-Straße 218
Leitung: Ute Schmitt, LPM
Referentin: Prof. Dr. Simone Odierna, htw saar, Professur für Handlungsfelder und Methoden Sozialer Arbeit und unter anderem Autorin des Buches „Theater macht Politik: Forumtheater nach Augusto Boal“
TeilnehmerInnen: LehrerInnen von weiterführenden Schulen, LehrerInnen des Faches darstellendes Spiel, LehrerInnen/LeiterInnen von Theater AG’s

LPM-Nr. A2.104- 0190

Von der Vorlage zum Stück - inszenatorisches Handwerk für Grundschultheater

Donnerstag, 31.10.2019 - 09.00 - 16.00 Uhr

Dieser Workshop gibt Hilfestellung bei der Erarbeitung einer Präsentation, die sich auf eine konkrete Vorlage bezieht. Dabei können Bücher oder Gedichte oder Quellen Anlass des theatralen Spiels sein.
Inhalte werden sein:
•    vom Individuum zum Ensemble – kooperatives Spiel der Gruppe
•    Definition der Spielleitung oder was ist partizipatives Theater in der Grundschule
•    Dramaturgie und szenische Schreibprozesse
•    Entwicklung von Spielszenen
Veranstaltungsort: überzwerg - Theater am Kästnerplatz
Leitung: Ute Schmitt, LPM
Referentin: Ela Otto, Theaterpädagogin überzwerg - Theater am Kästnerplatz, SdL-Coach
TeilnehmerInnen: Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule, Referendare/innen und Erzieher/innen, die Kinder im letzten Kindergartenjahr begleiten

LPM-Nr. A1.104-0290

sPIEL mIT sPRACHE - fantasievolle Sprachförderung mit theaterpädagogischen Methoden

Montag, 04.11.2019 - 15.00 – 18.00 Uhr

Sprache ist Macht! Sprache ist Teilhabe! Wer sprechen und sich ausdrücken kann, ist klar im Vorteil! In diesem Workshop werden Methoden aus der Theaterpädagogik vorgestellt, die den Kindern im Alter von 5 bis 7 Jahren auf spielerische und fantasievolle Weise Lust auf Sprache und Sprechen machen. Ziele sind:
•    vor einer Gruppe sprechen
•    den Wortschatz erweitern
•    Lust machen am Selbst-Formulieren
•    Deutliche und laute Aussprache
Veranstaltungsort: LPM, Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken
Leitung: Susanne Kunz, LPM
Referentin: Felicitas Becher, Theaterpädagogin überzwerg - Theater am Kästnerplatz und SdL-Coach
TeilnehmerInnen: Für Leher/innen und Erzieher/innen, die Kinder im letzten Kindergartenjahr begleiten

LPM-Nr. A1.807-0490

ZEITUNGSTHEATER nach Augusto Boal mit Schülern praktizieren

Freitag, 10.01.2010 - 09.00 - 16.00 hr

Die Veranstaltung befasst sich mit neuen verbindlichen Inhalten des Lehrplans ‚Darstellendes Spiel‘ und dient unter anderem dem Austausch von Ideen bezüglich der Vorbereitung von Aufführungsprojekten mit Schülerinnen und Schülern im Projekthalbjahr der neuen gymnasialen Oberstufe. Inhalte werden sein:
•    Augusto Boals Konzept eines Theaters der Unterdrückten
•    Einige Techniken des Zeitungstheaters (z.B. vervollständigendes, gekoppeltes, untermaltes, pantomimisches und improvisierendes Lesen)
•    Dramaturgie als Austauschprozess aller Akteure
•    Entwicklung von Szenencollagen/-montagen
Veranstaltungsort: Saarländisches Staatstheater
Leitung: Ute Schmitt, LPM
Referentin: Felicitas Becher, Theaterpädagogin überzwerg - Theater am Kästnerplatz, SdL-Coach
TeilnehmerInnen: Lehrerinnen und Lehrer des Fachs Darstellendes Spiel

LPM-Nr. A2.174-0390

FRANZÖSISCH SPIELEND LERNEN - Theater macht's möglich!

Donnerstag, 14.05.2020 - 09.00 - 16.00 Uhr

•    Theaterpädagogische Übungen zur Einstimmung und für Zwischendurch zur Konzentration und Auflockerung
•    Training non-verbaler Kommunikation als Vorbereitung auf die Begegnung mit Kindern aus und in Frankreich (und anderen Ländern) – Kennenlernspiele, Vertrauensübungen, miteinander ins non-verbale Spiel kommen
•    Theater spielen im Fremdsprachenunterricht in der Grundschule u.a. mit Wörtern und Sätzen spielen, Emotionen, Körperteile u.a. benennen und damit spielen sowie chorisches Sprechen
Veranstaltungsort: LPM, Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken, Raum 3-09
Leitung: Ria Nottebrok, LPM
Referent: Felicitas Becher, Theaterpädagogin überzwerg - Theater am Kästnerplatz, SdL-Coach
TeilnehmerInnen: LehrerInnen von Grundschulen

LPM-Nr. A1.122-1890